No future? Our future! Get ready for DELILAHS'77





... was machen eigentlich die DELILAHS? Gibt’s die noch? Gabba Gabba Yeah!



Und sie machen mal wieder, was ihnen ziemlich gut steht: mit dem Kopf durch die Wand gehen. In Zeiten von akustischen Wohnzimmer-Konzerten und kleinen Trio-Shows ballen die DELILAHS alias DELILAHS’77 die Punk-Faust! Mit ihrem Sideproject ehren sie den frühesten Punk und deren Heldinnen und Helden, die unvergessen bleiben. Ein Set gefüllt mit Hits auf dem Jahr 1977 und später, eine Auswahl ihrer allerliebsten Punk-Songs, gespielt in gewohnter Manier: Power, Schweiss und Powerchords.


DELILAHS’77 veröffentlichen 4 Singles - gestartet wird mit einem Misfits-Hit „Some Kinda Hate“, in Form einer Split-7-inch Vinyl (hier erhältlich) gemeinsam mit ihrer liebsten Lebensabschnittsband, den BITCH QUEENS aus Basel, welche sich dem Dead Kennedys-Klassiker „Too Drunk To Fuck“ gewidmet haben.


Wer sich einmal in den Punk verliebt hat, kommt so schnell nicht los. Denn der erste gemeinsame Nenner, den die DELILAHS untereinander ausmachen konnten, war die Punk-Musik. Durch sie entstand erst der einzigartige Vibe zwischen diesen 4 Menschen. Delilahs würde es wohl auch nicht geben, oder zumindest nicht mehr, wäre da nicht der Punk. Stundelanges touren im Bus schreit förmlich nach einer gemeinschaftlichen Musikauswahl, und das war und ist meist der Punk (wenn nicht gerade eine 4-teilige „Best of 90ies“ CD-Box aus den kultigen Tankstellen Deutschland‘s dran ist). Sie denken auch, dass das Jahr 2020 den Punk nötig hat, in einer aktualisierten und zuversichtlicheren Version. NO FUTURE war gestern. OUR FUTURE, also die Zukunft selbst in die Hand nehmen, das können die DELILAHS unterschreiben.


Die DELILAHS, bekannt aus Funk- und Fernsehen, touren seit über 15 Jahren durch die Clubs im Lande und angrenzenden Ausland. Mit ihrem Punkrock-Coverset alias DELILAHS‘77 spielen sie nur in kurzen Zeiträumen und ausgewählten Clubs, von hier bis Prag oder Berlin (zumindest in der Pre-Corona Ära). Beweismaterial war bisher rar - 2013 haben sie als DELILAHS‘77 eine digitale Single veröffentlicht (For You - Anti-Nowhere League) - nun folgen im Herbst 2020 bis im Frühling 2021 weitere 4 Aufnahmen.



Die DELILAHS’77 sind:

Muriel Rhyner: Vocals, Bass

Isabella Darling: Gitarren, Vocals

Philipp Rhyner: Gitarren, Vocals

Daniel Fischer: Drums



Artist Website







hertzhaft - s. den otter

dorfstrasse 25

CH-6340 baar

  • mail negativ
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Spotify - Weiß, Kreis,
MMF-Member-Logo-2f.png
music_declares_emergency_logo.png
logo_quer_edited.png
  • mail
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Spotify - Schwarzer Kreis